DE | EN
Kip Fertigbau GmbH Kip Fertigbau GmbH Kip Fertigbau GmbH

Raummodule

Raummodulanlagen bestehen aus einzelnen, im Werk vorgefertigten Modulen, die vor Ort zu einem Gesamtgebäude zusammengesetzt werden. Diese Raummodule sind meistens Container oder aber auch Holztafelelemente.

Besonderheiten des Modulbaus

Das Gesamtgebäude wird in einzelne Module aufgeteilt, die jeweils als Ganzes im Werk isoliert, haustechnisch installiert und komplett mit Innenausstattung vorgefertigt werden. Die einzelnen Raummodule werden dann auf die Baustelle transportiert und vor Ort zusammengefügt zum Modulgebäude.

Vorteile der Raummodule

Nach der wetterunabhängigen Bauzeit im Werk sind vor Ort nur noch kurze Montage- und Fertigstellungszeiten vonnöten, um das Gesamtgebäude zu errichten. Die einzelnen Raummodule sind bereits mit Fenstern und Türen versehen, lediglich die Verbindung der separaten Bausteine zum Ganzen und das Finish finden auf der Baustelle statt.

Möglichkeiten des Raummodulbaus

Die verschiedensten Nutzungen können als Raummodule realisiert werden, ob Wohncontainer, Bürogebäude, Sanitäranlagen, Labore oder Schulen und Kindergärten. Individuelle Grundrißgestaltung ermöglicht ebenso großzügige Räume wie Bewegungsräume oder Mensen wie auch die Fassadengestaltung inkl. Tür- und Fensterflächen nach eigenen Wünschen oder Notwendigkeiten gestaltet werden kann.

Spezifische Merkmale bieten besondere Chancen

Der modulare Aufbau gemäß des Baukastenprinzips ermöglicht neben der Demontage und örtlichen Versetzung entweder einzelner Module oder des Gesamtgebäudes auch die einfache Erweiterung zu einem späteren Zeitpunkt. Das separierte Raummodul ist eben nicht einem Puzzlestück vergleichbar, welches nur an einer bestimmten Stelle im Gesamtsystem funktioniert. So ist die Anpassung an kundenindividuelle und problemspezifische Anforderungen möglich.

 
Frohe Weihnachten Frohe Weihnachten