Schulen im Modulbau

Schulen in Modulbauweise

Der demografische Wandel bringt viele Veränderungen mit sich – darunter auch stetig schwankende Schülerzahlen. Dementsprechend wichtig ist es, dass eine Stadt oder Kommune schnell auf solche Veränderungen reagieren kann und die Aufteilung der Räume, die Anzahl der Klassenzimmer oder andere Maßnahmen vornehmen muss. Ein klarer Vorteil ergibt sich hier bei modernen Schulen im Modulbau, die sich flexibel aufstocken, erweitern und anderweitig verändern lassen.

 

Schulen in Modulbauweise – welche Vorteile bieten sie?

Modulare Bildungseinrichtungen bringen ein hohes Maß an Flexibilität mit sich. Selbst nach ihrer Fertigstellung lassen sich definierte Raumkonzepte noch immer verändern, wie beispielsweise durch das Hinzufügen oder Verändern von Trennwänden. Eine Schule in Modulbauweise funktioniert sozusagen nach dem Baukastenprinzip.

Die einzelnen Module werden zudem größtenteils ab Werk vormontiert, so dass bei der Lieferung schon Türen, Fenster und Wände fertig installiert sind. Dann müssen die einzelnen Module auf der Baustelle nur noch zusammengefügt werden, so dass ein fertiges Gebäude entsteht. Diese Bauweise bringt den Vorteil einer enormen Bauzeitverkürzung mit sich, denn die Produktion kann unabhängig von der Witterung erfolgen, was eine Menge Zeit spart.

Schulen im Modulbau vom Profi: Wir planen Ihr Projekt individuell

In der Schule ist es das Wichtigste, erfolgreich und konzentriert lernen zu können – deshalb ist es unabdingbar, dass sich Lehrer und Schüler darin rundum wohlfühlen. Bei unseren Produkten in Modulbauweise achten wir selbstverständlich auf die Einhaltung aller Sicherheitsbestimmungen, darunter Flucht- und Rettungswege sowie Brandschutz.

Ganz egal, ob für den dauerhaften oder temporären Einsatz – die Modulbauweise bringt um ein Vielfaches mehr Flexibilität mit sich als ein massiv gebautes Schulgebäude.

In Modulbauweise können sowohl komplette, mehrstöckige Schulgebäude als auch Teilgebäude für Klassenauslagerungen oder Schulerweiterungen errichtet werden. Da der Modulbau in der Grundrissgestaltung nicht an bestimmte Rastermaße gebunden ist, bietet er sich darüber hinaus für großzügige Räume wie Küchen und Kantinen ebenso an wie für die Errichtung von Mensen, Cafeterien, Pausen- und Aufenthaltsräumen.

Ganz egal, ob Kita, Campus oder Schule: Unsere Gebäude im Modulbau sind langfristig zuverlässig, stabil und flexibel veränderbar. Bei erhöhtem Raumbedarf lässt sich ein bestehendes Gebäude problemlos erweitern. Unsere Experten planen Schulen im Modulbau individuell nach Ihren jeweiligen Ansprüchen.

 

Kontaktieren Sie uns gerne für ein maßgeschneidertes Angebot: Gemeinsam mit Ihnen als Kunde erstellen wir ein erstes, unverbindliches und kostenloses Angebot nach Maß.