Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Newsfeed

Hier halten wir Sie auf dem Laufenden! Erfahren Sie in unserem Newsfeed alles Wissenswerte rund um aktuelle Bauvorhaben oder Projekte, die wir bei KIP Fertigbau betreuen dürfen, sowie alle weiteren Ankündigungen und Neuigkeiten rund um uns und unsere Arbeit.

KIP News 01/22 - BV Grundschule Helmstedt

Kurzbeschreibung

Schulerweiterung in Modulbauweise, 2-geschossig mit 2 Treppenhausmodulen
Friedrichstraße 16a in 38350 Helmstedt

  • Die Bruttogesamtfläche beträgt ca.680 m²
  • Abmessung des Baukörpers: Länge: ca. 40.000 m (Außenkante Fassade), Breite: ca. 8.500 m (Außenkante Fassade)
  • Lichte Raumhöhe 2,75 m (Abhangdecke)
  • Geschossanzahl: 2
  • Anzahl der Module: 22 Einheiten
  • Anzahl der Treppenhausmodule: 4 Einheiten

Die Firma KIP Fertigbau wird zum wiederholten Mal mit der Stadt Helmstedt ein neues Bauvorhaben umsetzten. Gerne möchten wir erwähnen, dass unser gesamtes KIP-Projekt Team sich für die hervorragende Zusammenarbeit mit den liebgewonnenen, altbekannten Gesichtern und Ansprechpartnern bedankt. Die Anlieferung unserer Modul-Container steht nun kurz bevor.

Diese Schulerweiterung in Modulbauweise hebt sich nicht nur durch die farblichen Akzente der Container-Außenfassade hervor, sondern auch durch die harmonisch und synchron abgestimmte Aufstellung der Modulelemente auf zwei Stockwerken mit beidseitigen angedockten Treppenhausmodulen.

Des Weiteren erhält die Schul-Containeranlage ein farblich abgestimmtes Pultdach zur Außenfassade. Durch die grünflächige Umgebung wird das Gebäude durch die Farbgestaltung der Außenverkleidung inkl. Grundrahmen in RAL 3009 „Oxid Rot“ und dem Dach sowie der beiden Modul-Außentreppenanlage in RAL 3000 „feuerrot“ erstrahlen. Das Rahmenprofil der Außentüren wird in RAL 7016 „anthrazit“ ausgeführt.  Die Fensterrahmen sowie die außenliegenden Fensterbänke sind ebenfalls in der gleichen Farbgestaltung. Die elektrisch bedienbare Beschattungsanlage mit C80 Alu-Lamellen wird in RAL 7012 „basaltgrau“ installiert. Das Interior wie zum Beispiel der Bodenbelag, die Wände und die Sanitäranlagen wird in grau und weißen Tönen gehalten.

Folgendes Raumkonzept wurde für die Helmstedter Schulkinder vorgesehen:

Das Erd- sowie Obergeschoss sind in der Raumaufteilung identisch. Es führt jeweils ein seitlicher Flur zu den beiden großzügig angelegten, je ca. 65m² großen Unterrichtsräumen. Zwischen diesen Räumen liegt ein ca. 15 m² großer Gruppen-/Nebenraum, der beidseitig begangen werden kann.

An den linken Gebäudeachse befinden sich die vollausgestatteten Sanitäranlagen für Damen und Herren sowie ein Hauswirtschafts-/Technikraum. 

 

Wir sind sehr erfreut, dass die Stadt Helmstedt zu einem unserer langjährigen Kunden gehört und wir nun dieses schöne 2-geschossige Schulgebäude errichten dürfen.

Wieder einmal herzlichen Dank!
Ihr KIP TEAM

Originalbeitrag als Flipbook
KIP News 13/21 - Kita Soltau

Kurzbeschreibung

Container-Modulanlage für eine Übergangs-Kita für 25 Kinder (3-6 Jahre)
Georg-Droste-Weg in 29614 Soltau

  • Die Bruttogesamtfläche beträgt ca. 298 m²
  • Abmessung des Baukörpers: Länge: ca. 20,465 m (Außenkante Fassade)
  • Breite: ca. 14,563 m (Außenkante Fassade)
  • Lichte Raumhöhe 2,75 m
  • Geschosszahl: 1
  • Anzahl der Module: 14 Einheiten

Die Firma KIP Fertigbau wurde von der Stadt Soltau (Heidekreis) beauftragt, eine Übergangs-KITA für 25 Kinder vom Alter 3 bis 6 Jahre zu errichten.

Das Gebäude erhält ein Pultdach sowie zwei Stahlvordächer für die Eingangsbereiche.

Für die eingeschossige Modulanlage wurde eine effiziente, harmonische und großflächige Raumaufteilung konzipiert.

Durch den langen Durchgangsflur erreicht man die einzelnen geschlossenen Räume, die mit einem angenehmen hellgrauen Bodenbelag versehen sind. Die Böden der Küche sowie Sanitärräume werden hervorgehoben mit einen warmen Limonen Farbton.

Die Kinder können sich in zwei großzügig gestalteten Gruppenräume gemütlich austoben. Des Weiteren gibt es noch einen Nebenraum, der als Ruheraum fungiert. Es stehen zwei kindgerechte WC-Sanitärräume zur Verfügung. Der geschlossene Küchenraum liegt in der Nähe des Mitarbeiterraums sowie dem Kitaleitungsbüro. Ein Erwachsenen WC-Bereich, Technikraum sowie der Pumi rundet die Raumaufteilung ab. Die Übergang Kita wird mit hochwertigem kindgerechtem Inventar ausgestattet. Des Weiteren erhält der Modulbau eine Brandmeldeanlage sowie ein Rauchmeldesystem.  

Wir freuen uns, dass wir für die Stadt Soltau zum zweiten Mal eine schöne Anlage errichten dürfen.

Ihr KIP TEAM

Zum Seitenanfang